Lagerfeuerabend und Stammesjubiläum

Lagerfeuerabend

Am 2. September 2017 haben wir unser 25.-jähriges Stammesjubiläum gefeiert.


Verbunden haben wir es mit unserem alljährliche Lagerfeuerabend und einem Schaulager.

Am Freitag begann unser Lager. Anders als auf normalen Lagern sind die meisten zu Fuß angereist, denn unser Jubiläum fand auf der Pfarrwiese bei uns in Schevenhütte statt. Wir haben sämtliche Zelte aufgebaut, Wegweiser und Lichterketten aufgehängt, Tische und Bänke verteilt, Stockbrotstöcke gesucht,…  Nach getaner Arbeit gab es zum Abendbrot Nudeln mit roter Sauce und wir haben den Tag am Lagerfeuer voll Freunde auf den morgigen Tag ausklingen lassen.

Am Samstagmorgen gab es ein gemeinsames Frühstück und ein paar Dinge, die wir gestern noch nicht vorbereiten konnten, wurden noch ausgeführt.

Danach begannen unsere Workshops, zu denen auch alle interessierten Eltern, Geschwisterkinder und Schevenhütter eingeladen waren. Das Angebot reichte von Lagerbauten, Hastuchknoten binden und Taschen bemalen über Waffeln backen und Musik bis hin zu einer Schnitzeljagd mit Wegzeichen. Leider meinte es das Wetter nicht so gut mit uns, weshalb viele Aktionen in den Zelten stattfinden mussten. Die Kinder haben trotzdem mit viel Spaß an den Workshop teilgenommen.

Auch das Wetter besserte sich zum Nachmittag hin und so konnten wir die letzten Handgriffe zur Vorbereitung auf das Fest im Trockenen ausführen.

Das Jubiläum begann mit einer gemeinsamen Messe passend zur Aktion Zukunftszeit. Auch generell war dies eine ganz besondere Messe, denn die Messdiener haben den Gottesdienst in Kluft und Halstuch gedient und die Juffis lasen eifrig Fürbitten und Kyrierufe vor. Gemeinsam haben wir in dieser Messe Zukunftszeit gesammelt und uns mit dem Thema Flucht und Integration befasst.

Im Anschluss an die Messe ging unser Lagerfeuerabend los, es gab kühle Getränke, Heißes vom Grill, Salate und Stockbrot. Es kamen immer mehr Freunde des Stammes, Nachbar, Leute aus dem Dorf und Pfadfinder aus anderen Stämmen, die mit uns feierten. Das zentrale Lagerfeuer, an dem das Stockbrot zubereitet wurde, Gitarre gespielt und typische Pfadfinderlieder gesungen wurde, sorgte für eine super Stimmung. Außerdem gab es ein Infozelt zur Geschichte unseres Stammes, der Jahresaktion „Be a star“ und eine Diashow mit aktuellen Fotos vom vergangen Sommerlager in Dänemark, aber auch Bildern von der Gründung unseres Stammes vor 25. Jahren.

Während des gesamten Abends entstand ein Jubiläumsbanner mit vielen bunten Handabdrücken von Pfadfindern, Leitern, Eltern und Besuchern.

Es war ein sehr gelungener Jubiläumslagerfeuerabend und es saßen noch einige bis spät in die Nacht ums Lagerfeuer, genossen die Atmosphere und feierten unser Jubiläum.

Am Sonntagmorgen  gab es erst ein gemeinsames stärkendes Frühstück und im Abschluss wurde alles aufgeräumt und abgebaut, denn so schnell der Tag des Lagerfeuerabends da war, war er auch schon wieder vorbei.

Uns Pfadfindern hat das gesamte Lager, aber natürlich vor allem der Jubiläumsabend, sehr viel Freude bereitet und wir möchten uns bei allen bedanken, die mit uns gefeiert haben.

Auf viele weitere Jahre!